Brutales Ergebnis für unsere Erste!

SG Nordweil-Wagenstadt 1:0 Erste Mannschaft
Spieldatum: 25.10.2020

1:0 (57.) Jonas Bühler
Schiedsrichter: Jacquemoth, Olivier (Karlsruhe), Zuschauer: 200
Richtig brutales Ergebnis für unsere Erste unter dem Strich, das den Spielverlauf nun überhaupt nicht wiedergibt. Von Beginn an diktierte unsere Mannschaft beim Tabellendritten die Partie. In der 9. Minute legte Mario Paolillo im Strafraum der Gastgeber per Hakentrick den Ball auf Jonas Rinderle, dessen scharfe Hereingabe Freund und Feind am Fünfer verpassten. Kurz darauf Freistoß durch Mario Paolillo aus 22 Metern, der Ball nur knapp am Tor der Nordweiler vorbei. Von den Gastgebern kam wenig bis nichts, das lag aber weitgehend an unserer Mannschaft, die die Gastgeber schon früh attackierten und diesen kaum mal eine Möglichkeit eines Spielaufbaus gaben. In der 21. Minute dann die vermeintliche verdiente 1:0 Führung für unsere Mannschaft, als Marco Müller den Ball zwischen zwei Nordweiler Abwehrspieler einköpfte. Doch der Schiri Assistent sah Marco Müller in dieser Szene im Abseits, sehr umstritten diese Entscheidung und dies leider nicht zum letzten Mal. Unsere Mannschaft in der Folge aber weiterhin klar tonangebend und ließ den Gastgebern kaum etwas Zwingendes zu. Patric Komann verzog dann in der 35. Minute aus vollem Lauf am Tor der Gastgeber vorbei. Riesendusel dann für die SG Nordweil/Wagenstadt in der 38. Minute, als Lars Ole Nagel seinem Namen alle Ehre machte und den Ball aus 12 Metern an die Unterkante der Querlatte nagelte, es wäre die längst verdiente Führung gewesen, schade!. Kurz vor der Pause nochmals unsere Mannschaft in Person von Sebastian Höfler, dessen scharfe Hereingabe Torhüter Pascal Reiner gerade noch zum Eckball abwehren konnte. Das 0:0 zur Halbzeit schmeichelhaft für die Gastgeber, unsere Mannschaft mit einem starken Auftritt, einzig die Belohnung fehlte. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, unsere Mannschaft weiter im Vorwärtsgang bis zur 57. Minute. In der Hälfte der Nordweiler landete der Ball bei den Gastgebern, deren Konter über Philipp Hensle und dessen Hereingabe letztlich Jonas Bühler zur 1:0 Führung nutzte, Torhüter Philip Poser war noch mit einer Hand am Ball. Ein Tor quasi aus dem Nichts, das unserer Mannschaft aber sichtlich zusetzte. In der Folge zeigte unsere Mannschaft viel Einsatz, allerdings fehlte am Ende der entscheidende letzte Pass. Die Führung kam den Gastgebern quasi wie gerufen, konnten sie nun doch aus einer gesicherten Defensive agieren. Nordweil/Wagenstadt ohnehin das Team mit den wenigsten Gegentore in der gesamten Liga ließ unserer Mannschaft nun wenig Entfaltung im Abschluss und schaukelte letztlich den insgesamt schmeichelhaften 1:0 Sieg über die Zeit. Unsere Mannschaft enttäuschte keinesfalls, hatte an diesem Tag aber sicherlich nicht das Quäntchen Glück auf ihrer Seite.

Unsere Mannschaft spielt mit folgendem Aufgebot: