Trotz klarem Sieg war es ein hartes Stück Arbeit!

SC Vögisheim 1:5 Zweite Mannschaft
Spieldatum: 06.09.2020

Zweimal Philipp Wetzel, zweimal Jonah Stoll und Tobi Hilfinger.....

Bilder vom Spiel von Norbert Kreienkamp

0:1 (12.) Tobias Hilfinger, 1:1 (25.) 1:2 (50.) Philipp Wetzel, 1:3 (60.) Philipp Wetzel, 1:4 (80.) Jonah Stoll, 1:5 (85.) Jonah Stoll
Schiedsrichter: Chris Bürgin (Kandern)
Im ersten Punktspiel siegte unser Förderteam beim SC Vögisheim klar mit 5:1, das war aber trotz des klaren Sieges am Ende ein hartes Stück Arbeit. Auf dem Kunstrasenplatz in Vögisheim begann unsere Mannschaft gut, zeigte aber auch schon in der Anfangsphase Schwächen in der Defensive. Nach schönem Querpass durch Neuzugang Adonis Batusha zirkelte Tobi Hilfinger aus 16 Metern den Ball flach zur 0:1 Führung ins Vögisheimer Tor. Die Führung hielt aber nicht all zu lange. Mit einem weiten Ball wurde unsere gesamte Abwehr überspielt und Vögisheim glich zum 1:1 in der 25. Minute aus. Keine Chance hier für Keeper Alex Eckardt. Bis zur Pause tat sich unsere Mannschaft schwer brauchbare Chancen herauszuspielen, obwohl man doch das technisch bessere Team war. Die beste Gelegenheit noch für Fabian Späth in der 32. Minute, der aus 12 Metern aber am Vögisheimer Keeper scheiterte. In der Pause stellte Coach Daniel Pfaff das Team um, was letztlich auch Früchte trug. Nur 5 Minuten nach der Pause knallte Neuzugang Adonis Batusha den Ball an den Pfosten und Kapitän Philipp Wetztel netzte zur wichtigen 2:1 Führung ein. Eine kleine Vorentscheidung dann schon 5 Minuten später. Nach Assist durch Jonah Stoll war es wieder Philipp Wetzel, der das 3:1 markierte. Eben Philipp Wetzel hätte fast dann einen Hattrick erzielt, scheiterte aber in der 66. Minute am Vögisheimer Keeper. Im Gegenzug dann aber auch Glück für unsere Mannschaft, als die Gastgeber einen Pfostenschuss verzeichneten. Eben die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen bis zur 80. Minute. Dann legte der eingewechselte Felix Vögtlin den Ball zu Jonah Stoll und dieser erhöhte zur Vorentscheidung zum 4:1. Nun 5 Minuten später war es erneut Felix Vögtlin, der Jonah Stoll bediente, der zum 5:1 einschoss. So setzte sich unsere Mannschaft am Ende in dieser Auftaktpartie doch noch sicher durch und heimste die ersten 3 Punkte ein. Wehrmutstropfen aber die frühe Verletzung von Tobi Hilfinger und in der 2. Halbzeit erwischte es auch noch Neuzugang Adonis Batusha. Bleibt zu hoffen, dass sich die Verletzungen als nicht schwerwiegend herausstellen. Zumindest ist unser Förderteam am nächsten Wochenende spielfrei, Zeit um die Verletzungen auszukurieren.

Unsere Mannschaft spielt mit folgendem Aufgebot: