Hartplatz nicht das Geläuf für unsere AH!

SV BW Waltershofen 2:1 AH Mannschaft
Spieldatum: 06.11.2019

1:0 (17.), 2:0 (51.), 2:1 (75.) Enzo Minardi Foulelfmeter

Unsere AH musste im Auswärtsspiel beim SV BW Walterhofen eine knappe 1:2 Niederlage im 3. Gruppenspiel des Ü35 Bezirkspokales hinnehmen. Auf dem ungewohnten Hartplatz kam unsere Mannschaft längst nicht so zu Recht wie sonst, aber das sollte keine Ausrede sein. Unsere Mannschaft optisch überlegen, aber im letzten Drittel fehlte immer wieder die Genauigkeit. Die Gastgeber tauchten in der 17. Minute nach einer Art Flippervorlage vor unsrem Tor auf und erzielten die 1:0 Führung. Nach 30 Minuten erwischte es Andi Bach mit einer Zerrung und musste raus. Die ordentliche erste Halbzeit unserer Mannschaft wurde nicht mit dem Ausgleich belohnt. In der 2. Halbzeit war unsere Mannschaft weiter optisch überlegen, doch die Gastgeber in der Defensive sicher, ließen keine klaren Chancen zu. In der 51. Minute stand unsere Mannschaft zu hoch, unsere Abwehr wurde mit einem Pass überspielt und freistehend vor Torhüter Alex Arndt netzten die Gastgeber zum 2:0 ein. Nach 70 Minuten musste auch Stürmer Marco Schneider mit einer Zerrung ausscheiden. In der 75. Minute keimte nochmals Hoffnung auf, als Felix Bing vom Torwart der Gastgeber gefoult wurde und Enzo Minardi den fälligen Elfer zum 2:1 verwandelte. Zu mehr aber reichte es nicht mehr. Am Ende stand eine verdiente Niederlage, weil unser Team wenig Effizienz zeigte und insgesamt unter Normalform spielte. Die individuellen Stärken unserer Spieler waren an diesem Abend nicht sichtbar. Unsere Mannschaft muss sich definitiv wieder steigern, wenn man noch aus den letzten beiden Spielen (zu Hause gegen Rimsingen und auswärts bei der Spvgg. Untermünstertal) die Gruppenphase zum Viertelfinale überstehen will.


Unsere Mannschaft spielte mit:
Alex Arndt, Felix Bing, Yusuf Itah, Raphi Bechtel, Andi Bach, Marco Schneider, Stefan Bach, Daniel Löffler, Stefan Friedrich, Enzo MInardi, Christian Häder, Christian Zahn, Patrick Becker