Bitterer Ausgleich in der 95. Minute!

SC Zienken 2:2 Zweite Mannschaft
Spieldatum: 30.11.2019

0:1 (43.) Christian Häder, 0:2 (56.) Fabian Späth, 1:2 (64.) 2:2 (90+5.)
Schiedsrichter: Markus Unfried (Freiburg)
Bitter für unser Förderteam mit zahlreichen Spielern aus der Dritten angetreten, die in der unverhältnismäßig langen Nachspielzeit doch noch den 2:2 Ausgleich kassierte. Trainer Daniel Pfaff musste zahlreiche Spieler wie schon gegen Vögisheim ersetzen und da Zienken 2 gegen unsere Dritte absagte kamen zahlreiche Spieler aus der Dritten zum Einsatz, darunter auch die Routiniers Christian Häder und Christian Zahn. Unsere Mannschaft hätte vom Spielverlauf insgesamt den Sieg verdient gehabt, aber am Ende fehlte auch ein wenig das Glück und ein Tick Konzentration in der Nachspielzeit. In der ersten Halbzeit konnten sich beide Teams zunächst nicht entscheidend durchsetzen. Unsere Mannschaft aber spielbestimmend, während Zienken es oft mit „Langholz“ probierte. In der 33. Minute aber dann Großchance für Flo Kessler, der freistehend aber am Tor des SC Zienken auf einem ganz schwierigen Geläuf den Ball verzog. Kurz vor der Halbzeit dann doch die Führung für unser Team. Flo Kessler legte den Ball quer an den 2. Pfosten und Christian Häder netzte zur 1:0 Führung für unsere Mannschaft ein. In der 2. Halbzeit hatte unsere Mannschaft zunächst alles im Griff. In der 56. Minute bediente Tobi Hilfinger von der linken Seite Fabian Späth, der aus 12 Metern den Ball an den Innenpfosten und von dort zum 2:0 ins Tor knallte. Es sah nun gut aus, doch Zienken konnte dann nach einem Konter auf 1:2 verkürzen. Die Partie blieb nun spannend und Coach Daniel Pfaff brachte nun auch seine vier Auswechselspieler nach und nach in die Partie. In der 86. Minute hatte Zienken die Chance zum Ausgleich, doch am Ende parierte Torhüter Dominic Deutsch, ansonsten ließ unsere Defensive wenig zu. In der Schlussminute dann indirekter Freistoß für unsere Mannschaft 12 Metern vor dem Tor, doch der eingewechselte Jannik Kapplinghaus setzte den Ball knapp am Tor vorbei. Kurz darauf scheiterte erneut Jannik Kapplinghaus dies Mal am stark reagierenden Keeper der Gastgeber. In der unverhältnismäßig langen Nachspielzeit kassierte dann unser Team doch noch das 2:2 in der 95. Minute, bitter. Trotzdem ein Kompliment an unser Team, die trotz der vielen Ausfälle sich stark präsentierte und wo jeder tollen Einsatz zeigte. Nun geht’s in die verdiente Winterpause, während kommenden Mittwoch unsere Dritte noch ihr Nachholspiel beim VFR Hausen austrägt, das hoffentlich dies Mal auch stattfindet.

Spielstenos und Aufstellung

Bild
Unsere Auswechselbank mit Elias Stoll, Christian Zahn, Alex Eckardt, Jannik Kapplinghaus, Betreuer Philipp Ritzenthaler und Hannes Flamm.