Verdienter Derbysieg und jetzt sogar auf Platz 2!!!

Zweite Mannschaft 3:1 VFR Hausen 2
Spieldatum: 18.11.2018

Bilder vom Spiel von Norbert Kreienkamp

1:0 (7.) David Riesterer, 1:1 (63.) Salvatore Bianco, 2:1 (65.) Jannik Kapplinghaus, 3:1 (69.) Frenki Lamce
Schiedsrichter: Wolfgang Schmid (Freiburg), Zuschauer: 90
Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rot (64.) Francisco Friedrich

Ein hochspannendes Derby, das am Ende unser Team absolut verdient für sich entschied, aber sich das Leben selbst auch unnötig schwer machte. In der ersten Halbzeit brannte unser Förderteam gegen das auch stark besetzte Gästeteam um Coach Ali Nassereddine ein wahres Feuerwerk ab, aber irgendjemand hatte die „finale Zündschnur“ bei unserer Mannschaft wohl manipuliert. Es spielte in der ersten Halbzeit fast ausschließlich das Team um Coach Christian Zahn, ließ den Gästen so gut wie überhaupt keine Entfaltungsmöglichkeiten. Ein 4:0 oder 5:0 zur Halbzeit wäre normal gewesen, unsere Mannschaft vergeigte aber einen Hochkaräter nach dem anderen! Die Partie begann mit der Führung für unser Team, die Umsetzung absolut megastark! David Riesterer mit einem klasse Fallrückzieher in der 7. Minute zirkelte den Ball für Gästekeeper Moritz Meyer unhaltbar zur 1:0 Führung für unsere Mannschaft ins Gästetor. In der Folge brannte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit ein Powerplay ab und ließ dem VFR Hausen zunächst überhaupt keinen Stich. Ein Hochkaräter nach dem anderen aber versiebte unsere Mannschaft. In der 13. und 15. Minute vergab Jannik Kapplinghaus das mögliche 2:0. Und auch „Artist“ David Riesterer scheiterte mit einem weiteren Hochkaräter in der 20. Minute. Vier Minuten später köpfte Domi Liebisch den Ball am verwaisten Gästetor vorbei. Die Gäste selbst konnten sich in der ersten Halbzeit so gut wie nicht durchsetzen, unsere Mannschaft hatte alles im Griff außer der eigenen Chancenverwertung. Auch in der 33. Minute nächste gute Möglichkeit, Jannik Kapplinghaus zögert einen Bruchteil zu lange beim Abschluss. Kurz darauf Freistoß Tobi Hilfinger, Gästekeeper Meyer mit einer ungenügenden Abwehr, doch weder David Riesterer noch Jannik Kapplinghaus schlugen Kapital daraus. Coach Christian Zahn raufte sich die Haare! Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte nochmals Jannik Kappinghaus zweimal das nächste Tor auf dem Fuß, scheiterte aber jeweils am guten Gästekeeper Moritz Meyer. Klar wer solche Möglichkeiten wie unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit liegen lässt, wird am Ende bestraft. Es war kaum eine Minute in der 2. Halbzeit gespielt, als nach Flanke durch Tobi Hilfinger auch Leon Stegner den nächsten Hochkaräter liegen ließ. Die Gäste aber nun witterten ihre Chance und zeigten in der 2. Halbzeit doch ihr Potential. Erstes Ausrufezeichen setzte Gästespieler Hendrik Willm in der 49. Minute, der per Direktabnahme knapp an unserem Tor verzog. Die Partie nun ausgeglichenen und auf Grund der nur knappen 1:0 Führung spannend. In der 61. Minute starke Abwehr durch Torhüter Misel Lijesnik gegen Hausens Francisco Friedrich. Kurz darauf passierte es doch. Nach einer zu kurzen Abwehr unsere Defensive landete der Ball genau vor den Füßen vom Ex Dottinger Salvatore Bianco, der aus 14 Metern abgefälscht den Ball zum 1:1 ins Tor schoss. Nur eine Minute später musste Gästespieler Francisco Friedrich mit der Ampelkarte vom Platz. Kaum 60 Sekunden später starker Pass von David Riesterer auf Jannik Kapplingaus, der den Ball mit seinem linken Fuß wuchtig zur erneuten 2:1 Führung ins Gästetor einnetzte. Die Partie nun voll auf Hochtouren, Derby pur war angesagt. Die Gäste antworteten kurz nach unserer Führung wiederum durch Salvatore Bianco, wieder aber tolle Abwehr durch Keeper Misel Lijesnik, der reaktionsschnell den Ball parierte. Nur 2 Minuten später wurde der durchgebrochene Adrian Göbel durch Gästekeeper Moritz Meyer im Strafraum zu Fall gebracht, logische Folge Foulelfmeter. Jannik Kapplinghaus mit keiner schlechten Ausführung, aber noch besser die Parade durch Gästekeeper Meyer der den Ball zum Eckball parierte. David Riesterer führte diesen Eckball aus und Neuzugang Frenki Lamce köpfte zum vorentscheidenden und vielumjubelnden 3:1 für unsere Mannschaft ein. Die Partie aber noch nicht entschieden, auch weil der eingewechselten Gregor Nußbaumer in der 81. Minute nur den Pfosten traf. Glück für unsere Mannschaft in der 85. Minute, als Gästespieler Valban Veseli in unserem Strafraum zu Fall kam, doch Schiedsrichter Schmid weiterspielen ließ. Die letzte gute Chance dann nochmals für die Gäste in der 89. Minute, als unser Exspieler Bubacarr Sowe freistehend an unserem Tor vorbei köpfte. Am Ende aber brachte unsere Mannschaft den verdienten Derbysieg über die Zeit und hievte sich mit diesem Dreier auf den zweiten Tabellenplatz vor dem SC Baris Müllheim! Chapeau an das gesamte Team und Trainer Christian Zahn!


Spielstatistik

Absolvierte Spiele

1.Bächler, Paul1
1.Göbel, Adrian1
1.Hilfinger, Tobias1
1.Kapplinghaus, Jannik1
1.Lamce, Frenki1
1.Liebisch, Dominic 1
1.Lijesnic, Misel1
1.Nußbaumer, Gregor1
1.Riesterer, David 1
1.Späth, Tim1
1.Stegner, Leon1
1.Stoll, Elias1
1.Vögtlin, Felix1
1.Zipfel, Elias1

Absolvierte Spieminuten

1.Bächler, Paul90
1.Göbel, Adrian90
1.Lamce, Frenki90
1.Liebisch, Dominic 90
1.Lijesnic, Misel90
1.Zipfel, Elias90
7.Riesterer, David 85
8.Kapplinghaus, Jannik80
9.Hilfinger, Tobias70
10.Stegner, Leon60
11.Nußbaumer, Gregor30
12.Späth, Tim20
13.Stoll, Elias10
14.Vögtlin, Felix5

Tore

1.Kapplinghaus, Jannik1
1.Lamce, Frenki1
1.Riesterer, David 1

Vorlagen

1.Riesterer, David 2