Spiel

3-tägiges Trainingslager am Lago, klasse Sache! : Erste Mannschaft
Spieldatum: 01.07.2018

Bilder vom Trainingslager am Lago

3 Tage verbrachten unsere Aktiven mit Trainer Michele Borrozzino am Lago Maggiore in Verbania zu einem intensiven Trainingslager zur Vorbereitung auf die neue Saison. Mit 4 Kleinbussen ging es am Freitagmorgen schon gegen 8.30h los. Nachmittags fuhren dann noch Marco Müller, Raphi Höfler und Andi Stiefvater hinterher, und Reiner Wolf und Axel Hilfinger kamen dann gegen 22.00h zu der 35köpfigen Gruppe dazu. Mit dabei am Lago auch einige unserer Neuzugänge wie Patric Komann, Roman Stellborgen, Elias Zipfel und Felix Vögtlin. Wir waren optimal in Verbania im Hotel Al Centro untergebracht und die Mannschaft hatte hier mit gleich zwei Kunstrasenplätze optimale Trainingsbedingungen. Zu der Anlage dazu gehört auch noch ein Beachvolleyballfeld und ein Kleinspielfeld. Eine imposante Tribüne rundet die Sportanlage ab. Schon kurz nach der Ankunft bat Michele zur ersten Trainingseinheit, insgesamt nahmen 18 Spieler am gesamten Programm teil, die restlichen Akteure gehörten zum Team hinter dem „Team“! Nach dem Abendessen am Freitag warteten die gesamte Gruppe geduldig bis 22.00 Uhr bis Reiner und Axel eintrafen, danach ging es noch zu einem oder anderen Absacker in die City von Verbania. Nach dem Frühstück am Samstag stand um 9.15 Uhr ein kurzer Fototermin an, danach die 2. Trainingseinheit. Die meisten nutzten danach die Gelegenheit zum Baden im Lago, bei hochsommerlichen Temperaturen….chillen und einfach abhängen war angesagt. Nach dem Mittagessen stand 2 Stunden später dann bei über 30 Grad die 3. Trainingseinheit an, die einigen doch dann auch an die Substanz ging. Trotzdem es zogen wieder alle Spieler toll die Einheit durch. WM Fußball stand danach auf dem Programm, Frankreich zog bekanntlich ins Viertelfinale ein. Abends gingen wir dann geschlossen in die City von Verbania zum Essen, Timo Löffler hatte am Vorabend in einem gemütlichen Restaurant für die gesamte Gruppe reserviert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Timo und Jörn für die Einladung zum Essen. Den Rest des Abends verbrachte der größte Teil der Gruppe in gemütlichen Locations in der Stadt. Am Sonntagmorgen schon um 9.00 Uhr stand die letzte Trainingseinheit nach dem Frühstück an. Eigentlich hatten wir geplant noch zu Mittag essen, aber ganz schnell stand der Entschluss fest auf Grund der hochsommerlichen Temperaturen gegen 11.15 Uhr die Heimreise anzutreten. Michele bedankte sich nach der letzten Einheit bei allen Spielern für den guten Einsatz in den jeweiligen Einheiten und dies in dieser frühen Phase der Vorbereitung, war sicherlich nicht ohne war! Den ganzen Aufenthalt haben die Spieler und alle Beteiligten im Übrigen aus ihrer eigenen Tasche bezahlt, nicht selbstverständlich, aber auf jeden Fall sehr förderlich für das Teambuilding. Zum Abschluss gilt es vor allen Dingen Nando Oberer zu danken, der diese Idee eines Trainingslagers am Lago hatte und dies auch in die Tat umsetzte. Es war super organisiert und letztlich fehlte es an nichts. Dafür ein fettes Dankeschön an Nando!! Es war ein rundrum gelungener Trip nach Italien an den schöne Lago Maggiore, Wiederholung ganz sicher nicht ausgeschlossen!