Wahnsinn durch Alicia Beha gegen Tabellenführer!

Frauen 5:5 SG Herbolzheim
Spieldatum: 24.03.2018

0:1 (30.), 1:1 (35.) Clara Fünfgeld, 1:2 (45.), 1:3 (51.), 1:4 (73.), 1:5 (77.), 2:5 (80.) Alicia Beha, 3:5 (83.) Alicia Beha Elfmeter, 4:5 (89.) Alicia Beha, 5:5 (90.) Alicia Beha
Schiedsrichter: Florian Koch
Der Wahnsinn hat in diesem Spiel einen Namen auf Seiten unserer Mannschaft, der heißt Alicia Beha! Der Tabellenführer ging nach 30 Minuten mit 1:0 in Führung, die aber Clara Fünfgeld kurz darauf zum 1:1 egalisierte. Noch vor der Pause gelang den Gästen die 2:1 Führung. Nach der Pause erhöhte der Tabellenführer in regelmäßigen Abständen das Ergebnis und führte bis zur 80. Minute eigentlich uneinholbar mit 5:1! Dann kamen die Wahnsinns 10 Minuten unserer Mannschaft und Torjägerin Alicia Beha. In der 80. Minute 2:5 Torschützin Alicia Beha. Drei Minuten später das 3:5 per Elfmeter wieder durch Alicia Beha. In den zwei Schlussminuten überschlugen sich Ereignisse. Alicia Beha in der 89. Minute zum 4:5 und in der letzten Minute gelang unserer Mannschaft wieder durch Alicia Beha der vielumjubelnde 5:5 Ausgleich. Der pure Wahnsinn was in den Schlussminuten gegen den Tabellenführer SG Herbolzheim abging und dazu die 4fach Torschützin Alicia Beha! Herzlichen Glückwunsch ans gesamte Team und die Coaches Matze Schmid und Stefan Kletner!