Starker Auswärtsauftritt beschert 3 Punkte!

FC Freiburg St. Georgen 1:2 Erste Mannschaft
Spieldatum: 11.03.2018

0:1 (46.) Mario Kaltenmark Foulelfmeter, 0:2 (67.) Raphi Höfler, 1:2 (84.) Timo Beck
Schiedsrichter: Francesco Natale (Schallbach), Zuschauer: 100

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause lieferte unsere Mannschaft beim FC Freiburg St. Georgen eine überzeugende Leistung ab und gewann diese Auswärtspartie am Ende verdient mit 2:1. Trainer Michele Borrozzino musste auf die verletzten und erkrankten Spieler Jojo Link und Felix Bing verzichten, konnte ansonsten auf den bewährten Kader zurückgreifen, mit dabei auch Neuzugang Mario Paolillo. Trotz schwieriger Platzbedingungen entwickelte sich eine gute und temporeiche Landesligapartie. Die erste nennenswerte Chance verbuchten in der Anfangsphase die Gastgeber, die nach einem Eckball in der 13. Minute zu einer Kopfballmöglichkeit durch P. Weissenberger kamen, der Ball aber an unserem Tor vorbei. Vier Minuten später dann auch die erste Möglichkeit für unsere Mannschaft. Jonas RInderle mit einer Hereingabe von rechts und David Kaltenmark zielte am Tor der Gastgeber vorbei. Die Partie in dieser Phase ausgeglichen und wieder war es Jonas RInderle, der in der 23. Minute David Kaltenmark bediente, der jedoch an Keeper Pascal Luhr scheiterte. Auf der Gegenseite zwei Minuten später Freistoß für St. Georgen, der Ball landete bei Lukas Kempter, doch bedrängt durch Torhüter Michael Walz flog der Ball an unserem Tor vorbei. Die beste Tormöglichkeit dann auf unserer Seite in der 27. Minute, als David Kaltenmark zentral vor dem Tor der Gastgeber den Ball direkt nahm, das Tor der Gastgeber knapp verfehlte. Unsere Mannschaft nun mit leichtem Übergewicht. In der 32. Minute setzte Neuzugang Mario Paolillo zu einem Solo an und verzog den Ball aus 18 Metern allerdings am Tor der Gastgeber vorbei. Auf der Gegenseite dann auch nochmals eine Möglichkeit für St. Georgen durch deren Kapitän Tobias Barth, der aber ebenfalls an unserem Tor vorbei zielte. Das 0:0 zur Pause ging dann insgesamt in Ordnung. Unsere Mannschaft kam stark aus der Halbzeitpause und setzte die Gastgeber sofort unter Druck. Kaum 60 Sekunden waren gespielt als Mario Paolillo im Strafraum von St. Georgen von hinten gefoult wurde, Schiedsrichter Francesco Natale zeigte zu Recht auf den Punkt. Mario Kaltenmark verwandelte der Foulelfmeter sicher zur 1:0 Führung. Unsere Mannschaft nun weiter mit viel Druck und erspielte sich eine Reihe von guten Möglichkeiten. In der 54. Minute legte Marco Müller den Ball zurück auf Raphi Höfler, der aussichtsreich nur knapp am Tor der Gastgeber verzog. Kurz darauf setzte sich David Kaltenmark durch und verfehlte mit links nur um Zentimeter das mögliche 2:0. Unsere Mannschaft mit der nächsten guten Aktion in der 62. Minute, als nach schöner Vorarbeit durch Mario Paolillo Marco Müller nur knapp scheiterte. Das 2:0 lag in der Luft und in der 65. Minute hatte der Dottinger Anhang schon den Torschrei auf den Lippen, doch der Schuss durch Marco Müller direkt vor dem Tor der Gastgeber konnte durch deren Abwehr gerade noch geblockt werden. Zwei Minuten später aber wurde unsere Mannschaft für ihr starkes Angriffsspiel belohnt. Adrian Göbel setzte sich auf der linken Angriffsseite durch, schöner Rückpass auf Raphi Höfler, der aus 16 Metern den Ball unhaltbar in die Maschen zum 2:0 beförderte. Es sah nun nach einem sicheren Sieg für unsere Mannschaft aus, zumal man den Gastgebern kaum Möglichkeiten ließ. Die Gastgeber in der Schlussphase mit dem Mute der Verzweiflung drängten dann nochmals auf den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball in der 84. Minute war es Timo Beck, der zum 1:2 einschoss. Trotz des Gegentreffers aber wackelte unsere Mannschaft nicht und ließ den Gastgebern keine weiteren Chancen mehr zu. Marco Müller hatte in der 87. Minute nochmals eine Möglichkeit, brachte aber im Abschluss keinen Druck hinter das Spielgerät. Auch eine fast fünfminütige Nachspielzeit nutzte den Gastgebern nichts mehr. Am Ende nahm unsere Mannschaft nach einem starken Auftritt in der zweiten Halbzeit verdient die 3 Punkte mit nach Hause mit belohnte sich mit dem 4. Tabellenplatz....famos!

Spielstatistik

Absolvierte Spiele

1.Göbel, Adrian1
1.Höfler, Raphael1
1.Höfler, Sebastian1
1.Kaltenmark, David1
1.Kaltenmark, Mario1
1.Müller, David1
1.Müller, Marco1
1.Nußbaumer, Gregor1
1.Paolillo, Mario1
1.Pfefferle, Manuel1
1.Rinderle, Jonas1
1.Roser, Stefan1
1.Stiefvater, Andreas1
1.Walz, Michael1
1.Wolf, Manuel1

Absolvierte Spieminuten

1.Höfler, Sebastian90
1.Kaltenmark, Mario90
1.Müller, Marco90
1.Pfefferle, Manuel90
1.Rinderle, Jonas90
1.Roser, Stefan90
1.Walz, Michael90
8.Kaltenmark, David88
9.Paolillo, Mario86
10.Göbel, Adrian84
11.Höfler, Raphael75
12.Stiefvater, Andreas15
13.Wolf, Manuel6
14.Müller, David4
15.Nußbaumer, Gregor2

Tore

1.Höfler, Raphael1
1.Kaltenmark, Mario1

Gelbe Karten

1.Kaltenmark, David1

Vorlagen

1.Göbel, Adrian1
1.Paolillo, Mario1