Zahlreiche Ausfälle machen sich am Ende bemerkbar!

Erste Mannschaft 2:5 FC Schönau
Spieldatum: 03.02.2018

0:1 (12.) Matthias Steinebrunner, 1:1 (24.) Gregor Nußbaumer, 2:1 (27.) Gregor Nußbaumer, 2:2 (50.) Kevin Weiss Handelfmeter, 2:3 (51.) Matthias Steinebrunner, 2:4 (61.) Simon Strohmeier, 2:5 (78.), Kevin Weiss
Schiedsrichter: Marcel Buuck (FC Bad Krozingen)
Im ersten Vorbereitungsspiel musste Trainer Michele Borrozzino auf zahlreiche Stammakteure wie Sebastian und Raphi Höfler, Mario Kaltenmark, Jonas Rinderle, Felix Bing, Jojo Link, David Müller bzw. Torhüter Michael Walz verzichten, was aber letztlich auch nicht unbedingt ausschlaggebend für die am Ende klare Niederlage gegen den in der 2. Halbzeit stark auf spielenden Bezirksligisten FC Schönau war. Zumindest waren die Neuzugänge Mario Paolillo und Torhüter Misel Lijesnic dabei, die beide einen sehr guten Eindruck hinter lassen haben. Was unsere Mannschaft aber an Chancen liegen ließ hätte für gut zwei Spiele gereicht und in der 2. Halbzeit war man dann doch allzu sorglos in der Defensive, was die Gäste konsequent ausnutzten. Nach der frühen Gästeführung durch Goalgetter Matthias Steinebrunner konnte Gregor Nußbaumer nach starker Vorlage durch Neuzugang Mario Paolillo per Kopfball zum 1:1 ausgleichen. Nur 3 Minuten später gelang erneut Gregor Nußbaumer nach Vorarbeit durch Marco Müller die 2:1 Führung. Noch vor der Pause aber ließ unsere Mannschaft beste Chancen liegen und hätte höher führen müssen. Zur 2. Halbzeit kamen auch noch Kevin Röcker, Philipp Wetzel und Cagatay Yilmaz vom Förderteam zum Einsatz. Die Gäste glichen durch einen Doppelschlag mit einem Handelfmeter zum 2:2 aus und nur eine Minute später gelang den Gästen das 2:3. Im Spiel unserer Mannschaft jetzt doch ein Bruch, trotzdem ließ man auch in der Folge klare Chancen liegen u.a. noch ein Lattenknaller durch Marco Müller. Viel besser machten es die Gäste, die ihre Chancen konsequent nutzten und am Ende dann verdient als Sieger in einer insgesamt fairen Begegnung vom Platz gingen.