Zweite Mannschaft - Überblick

Zweite Mannschaft

Foto

Hintere Reihe v.l.n.r.: Alexander Kletner, Oliver Kletner, Fabian Späth, Kevin Röcker, Elias Stoll, Tim Gläsner, Leon Jedamowski, Philipp Wetzel, Adonis Batusha, Daniel Pfaff (Trainer)
Vordere Reihe v.l.n.r.: Sandro Zahn, Felix Vögtlin, Tim Späth, Joshua Zimmermann, Dominic Deutsch, Sascha Hilfinger, Patrick Gutmann, Elias Zipfel, Jakob Walz
Auf dem Bild fehlen: Tobias Hilfinger, Paul Bächler, Alex Eckardt, Jannik Kapplinghaus, Ferdinand Riewe, Tim Winterhalter, Robin Burchard, Giuliano la Spina, Dominic Liebisch, Julius Stücklin, Henrik Nielsen

Diese Mannschaft ist der Abteilung Aktivenfussball untergeordnet.

die nächsten Spiele

SF Hügelheim - Zweite Mannschaft(Kreisliga B4 Saison 2020/21)27.09.2020

das letzte Spiel

DJK Schlatt 4:4 Zweite Mannschaft(Kreisliga B4 Saison 2020/21)20.09.2020

Turbulentes Spiel in Schlatt!

0:1 (3.) Adonis Batusha, 1:1 (11.) Kacper Jendrczak, 2:1 (28.) Paul Manneh, 2:2 (66.) Philipp Wetzel, 3:2 (72.) Murat Kör Foulelfmeter, 3:3 (77.) Adonis Batusha Foulelfemter, 3:4 (80.) Tobi Hilfinger, 4:4 (83.) Murat Kör
Schiedsrichter: Luis Winkler (Wolfenweiler)
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Bojan Jovic (90.) DJK Schlatt

In diesem Match war alles drin, allerdings konnte unser Förderteam ihr Potential beim DJK Schlatt nicht ausspielen und bot vor allen Dingen in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung. Trotz der frühen Führung durch einen eher glücklichen Freistoßtreffer durch Neuzugang Adonis Batusha stotterte der Motor unseres Förderteams in der ersten Halbzeit. Der Wille war da, aber viel mißlang dann doch. Schon in der 11. Minute gelang den Gastgebern nach einem langen Ball und kurzen zögern durch Torhüter Jannik Kapplinghaus beim Herauslaufen der 1:1 Ausgleich. Unsere Abwehr hier mit einem langen Ball ausgespielt. In der Folge biss sich unsere Mannschaft meist an der massigen Schlatter Abwehr fest. In der 28. Minute spazierte Schlatts Spielertrainer Murat Kör fast ungehindert durch unsere Hälfte, passte auf Manneh, der zur 2:1 Führung für die DJK Schlatt einschoss, keine Abwehrchancen für Torhüter Jannik Kapplinghaus. Nach einer doch etwas energischeren Ansprache in der Halbzeit durch Coach Daniel Pfaff lief es dann wesentlich besser bei unserer Mannschaft in der 2. Halbzeit, zumindest zeigte unser Team sehr guten Einsatz. Zunächst aber zeigte Schiedsrichter Luis Winkel nach einem Trikotzupfen von Adonis Batusha an seinem Gegenspieler in unserem Strafraum den Punkt, sehr harte aber vertretbare Entscheidung. Doch Schlatt wusste die Chance nicht zu nutzen, denn Torhüter Jannik Kapplinghaus parierte prächtig. Der gute Einsatz unseres Teams wurde dann in der 66. Minute mit dem 2:2 Ausgleich durch den Kopfball von Philipp Wetzel nach Flanke durch Joshi Zimmermann belohnt. Viel Hektik dann in der 72. Minute, als der Schiri wieder für ihn sicher auf Strafstoß entschied, nachdem Andi Stiefvater gegen Schlatts Kacper Jendrczak ganz klar den Ball spielte und dieser zum Eckball beförderte. Wie auch hätte es anders sein können....glatte Fehlendscheidung. Die anfängliche Sicherheit wich dann beim Schiedsrichter und er fragte den Gefoulten Kacper Jendrczak mehrere Male ob eine Berührung vorlag……doch von diesem kam nichts….somit Chance für eine große Geste vertan, allerdings wer will es ihm verdenken... Spielertrainer Murat Kör nahm anschließend dankend an und versenkte im 2. Versuch zur 3:2 Führung. Unsere Mannschaft fightete aber jetzt richtig und in 77. Minute dann auch Elfer für unser Team, nach einem Schubser gegen Joshi Zimmermann im Schlatter Strafraum. Adonis Batusha verwandelte sicher zum 3:3 Ausgleich. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Nach herrlichem Zuspiel durch Philipp Wetzel vernaschte Tobi Hilfinger den Schlatter Keeper und schoss zum 3:4 ein. Spätestens jetzt hatte man auf unserer Seite das Gefühl, dass unser Team jetzt nichts mehr anbrennen lässt und hier die 3 Punkte mitnimmt. Aber in der 83. Minute gingen Robin Burchard bzw. Andi Stiefvater an unserem Fünfer gegen Schlatts Spielertrainer Murat Kör nicht richtig in den Zweikampf und dieser bedankte sich mit dem 4:4 Ausgleich, bitter für unsere Mannschaft. Weiterer Rückschlagg dann die Verletzung und Ausscheiden von Tim Späth nach einem unnötigen Einsteigen mit dem Fuß auf den am Boden liegenden Tim Späth durch Schlatts Bojan Jovic. Tim Späth musste dann mehrere Minuten behandelt werden und schließlich mit 3 schönen Stollen Abdrücken auf der Brust vom Feld. Jovic kassierte zunächst nur Gelb, angesichts dann der Schwere der Verletzung gab‘s einen Platzverweis. Sehr schade, dass diese Partie dann noch so enden musste, es blieb letztlich in einer aufregenden Begegnung dann beim 4:4.

Unsere Mannschaft spielt mit folgendem Aufgebot: