Zweite Mannschaft - Überblick

Zweite Mannschaft

Foto

Originalbild zum Download

Hintere Reihe v.l.n.r.: Sascha Hilfinger (Betreuer), Benni Winkler (Betreuer), Tobias Bach, Aaron Koppe, Henrik Nielsen, Philipp Wetzel, Alexander Kletner (Co Trainer), Christian Zahn (Trainer)

Mittlere Reihe v.l.n.r.: Markus Löffler (Trikotsponsor Ziegelhofstrauße), Florian Wendt, Leon Jedamowski, Jannik Kapplinghaus, Tim Gläsner, Felix Vögtlin, Hannes Heidermann, Oliver Kletner, Nando Oberer (Sportlicher Leiter)

Vordere Reihe v.l.n.r.: Elias Stoll, Joel Schwald, Adrian Roser, Fabian Hilfinger, Misel Lijesnic, Alex Eckardt, Manuel Pfefferle, David Riesterer, Tobias Hilfinger

Auf dem Bild fehlen: Kevin Röcker, Paul Bächler, Fabian Späth, Tim Späth, Benjamin Gutmann, Elias Zipfel

Diese Mannschaft ist der Abteilung Aktivenfussball untergeordnet.

das letzte Spiel

Zweite Mannschaft 6:1 SV Achkarren(Freundschaftsspiele )18.07.2019

Unser Förderteam mit Kantersieg im 2. Test!

1:0 (12.) David Riesterer, 2:0 (22.) Elias Zipfel, 3:0 (34.) David Riesterer, 4:0 (55.) David Riesterer, 5:0 (74.) David Riesterer, 5:1 (76.) Antony Febrissy, 6:1 (86.) Jannik Kapplinghaus

Im ersten Spiel unter dem neuen Chefcoach David Pfaff landete unser Förderteam einen ungefährdeten 6:1 Sieg gegen den SV Achkarren. Einige Akteure fehlten aus Urlaubsgründen, dafür waren aber auch mit Stefan Roser, Patric Koman, Manuel Wolf und Raphi Höfler Spieler aus dem Kader der Ersten mit von der Partie, was die insgesamt sehr gute Leistung unserer Mannschaft nicht schmälern soll. Unsere Mannschaft war von Anfang an spielbestimmend und David Riesterer gelang nach 12 Spielminuten die 1:0 Führung. Elias Zipfel erhöhte dann auf 2:0 und wieder David Riesterer netzte noch vor der Pause zum 3:0 ein. Auch nach der Pause war unsere Mannschaft überlegen und David Riesterer markierte das 4:0. Noch war aber dessen Torhunger nicht gestillt, in der 74. Minute erhöhte David auf 5:0. Die Gäste nutzten dann eine ihrer wenigen Chancen zum 5:1. In der Schlussphase verwandelte dann noch Jannik Kapplinghaus einen Foulefmeter, nach vorigen Foul an Raphi Höfler, zum 6:1 Entstand.