Erste Mannschaft - Überblick

Foto

Original Bild zum Download
Hintere Reihe v.l.n.r.: Nando Oberer (Sportlicher Leiter), Cagatay Yilmaz, Andreas Stiefvater, Roman Stellbogen, Patric Komann, Adrian Göbel, Gregor Nußbaumer, Raphael Höfler

Mittlere Reihe v.l.n.r.: Felix Bing (Co Trainer), Timo Löffler (1. Vorsitzender), Florian Wendt, David Müller, Tim Gläsner, Stefan Roser, Mario Kaltenmark, Johannes Link, Michele Borrozzino (Trainer)

Vordere Reihe v.l.n.r.: Manuel Wolf, Adrian Roser, Marco Müller, Misel Lijesnik, Michael Walz, Manuel Pfefferle, Jonas Rinderle, Mario Paolillo

Auf dem Bild fehlen: Philipp Wetzel, David Kaltenmark, Elias Zipfel, Philipp Ritzenthaler (Betreuer)

Diese Mannschaft ist der Abteilung Aktivenfussball untergeordnet.

die nächsten Spiele

Erste Mannschaft - FC Tiengen(Landesliga Saison 2018/19)25.11.2018
SF Elzach-Yach - Erste Mannschaft(Landesliga Saison 2018/19)02.12.2018
Erste Mannschaft - FSV Rheinfelden(Landesliga Saison 2018/19)09.03.2019

das letzte Spiel

FC Teningen 3:1 Erste Mannschaft(Landesliga Saison 2018/19)17.11.2018

Starke erste Halbzeit und trotzdem erneut verloren!

0:1 (41.) Roman Stellbogen, 1:1 (48.) Stephan Stübbe, 2:1 (75.) Fabio Saggiomo, 3:1 (77.) Stephan Stüppe
Schiedsrichter: Jedediah Bartler (Brigachtal), Zuschauer: 150
Auch beim starken Aufsteiger FC Teningen ging unsere Mannschaft im ersten Rückrundenspiel am Ende leer aus und belohnte sich nicht für eine sehr gute erste Halbzeit. Trainer Michele Borrozzino musste auf den gesperrten Manuel Pfefferle und den verletzten David Müller verzichten, Jojo Link rückte wieder nach und Gregor Nußbaumer und Cagatay Yilmaz rückten ins Aufgebot. Da zeigt unsere Mannschaft vielleicht die beste erste Halbzeit auswärts in dieser Saison und vermiest sich diesen guten Auftritt unter anderem durch eine grobe Schlafmützigkeit kurz nach der Halbzeit. In der Anfangsphase versuchten es beide Teams mit Distanzschüssen, die jedoch jeweils das Tor verfehlten. Erste Aufregung dann auf Teninger Seite, als eine Hereingabe von Teningens Marcel Heidenreich von rechts durch unsere Abwehr nur unzureichend geklärt wurd, der Nachschuss durch Goalgetter Fabio Saggiomo knapp an unserem Tor vorbei. Eine Minute später dann aber auch eine gute Gelegenheit für Marco Müller, doch sein Kopfball genau auf Teningens Keeper Krause und kurz darauf scheiterte auch Jojo Link mit einem Kopfball am Keeper der Gastgeber. Unsere Mannschaft nun aber gut in der Partie mit spielerischen Vorteilen auf dem kleinen und neuen Kunstrasenplatz in Teningen. In der 33. Minute passte Andi Stiefvater genau in den Lauf des durchgebrochenen Roman Stellbogen, doch Torhüter Krause mit starker Fußabbwehr, dass hätte die Führung sein können. Zwei Minuten später überraschte Tenningens Fabio Saggiomo Keeper Michael Walz mit einem Schuss aus fast 35 Metern, der Ball senkte sich noch an die Querlatte. Auf der Gegenseite die nächste richtig gute Möglichkeit dies Mal für Mario Kaltenmark, der aus 10 Metern nach Hereingabe durch Jojo Link den Ball nicht voll trifft und an Keeper Krause scheiterte. In der 41. Minute dann die nicht unverdiente Führung für unsere Mannschaft. Andi Stiefvater eroberte den Ball an der Mittellinie, Pass auf Marco Müller, dessen Querpass netzte Roman Stellbogen zum 0:1 ins Teninger Tor. Noch vor der Pause zwei weitere sehr gute Möglichkeiten, Roman Stellbogen scheiterte an Teningens Torwart und kurz vor dem Pausenpfiff auch Mario Kaltenmark mit eine 20 Metern Freistoß, anstatt 0:2 hieß es nur 0:1 zur Pause. Dass nach dieser starken Hälfte unser Team mit dem 1:1 kurz nach dem Wiederanpfiff sich einiges vermasselte war dann umso ärgerlicher. Ein lang geschlagene Flanke aus dem Halbfeld der Teninger, der Ball landete bei dem völlig blank an unserem Fünfer stehenden Stephan Stübbe, der per Kopfball aus 6 Metern sich quasi die Ecke aussuchen konnte und zum Ausgleich einköpfte. Doch unsere Mannschaft nach diesem Ausgleich nochmals gleich mit zwei guten Antworten, aber auch das Glück ist momentan sicherlich nicht auf unserer Seite. Roman Stellbogen in der 51. Minute aus 14 Metern aus halblinker Position nur noch den Torwart vor sich, doch schlenzte er den Ball über das Tor. Fünf Minuten später landete der Ball nach einem Eckball bei Kapitän Stefan Roser, der das Spielgerät aus 6 Metern ans Tordreieck hämmerte. Es sollte einfach nicht sein und so verlor unsere Mannschaft Mitte der 2. Halbzeit auch etwas den Glauben und ließ Teningen wieder besser in die Partie kommen. Ausdruck waren zwei guten Möglichkeiten in der 70. Minute für den Teninger Fabio Saggiomo und kurz darauf für Stephan Stüppe, beide Male der Ball nur knapp an unserem Tor vorbei und in der 73. Minute klärte Torhüter Walz per Fußabwehr gegen Dennis Kern. Irgendwie aber dann auch bezeichnend die Führung für Teningen. Nach einem Eckball und einer zu kurzen Abwehr landete der Ball genau vor den Füßen von Torjäger Fabio Saggiomo, der aus 12 Metern trocken zur 2:1 Führung einschoss. Unsere Mannschaft kassierte schon zwei Minuten später, als die gesamte Abwehr aufrückte durch einen Konter wiederum durch Stephan Stübbe das entscheidende 3:1 für Teningen. In der Schlussphase probierte unsere Mannschaft zwar nochmals heranzukommen, hatte durch den eingewechselten Cagatay Yilmaz Pech, dessen Kopfball in der 81. Minute durch einen Teninger Abwehrspieler gerade noch vor der Torlinie geklärt wurde, aber die Hoffnungen schwanden zunehmend. Die letzte gute Möglichkeit dann für Jojo Link in der 86. Minute, aber auch hier blieb Teningens Keeper Krause Sieger. Die Gastgeber in der Schussphase mit dem Ziel ihre Führung über die Ziellinie zu bringen ließen dann am Ende nichts mehr anbrennen. Sehr schade für unser Team, aber auf die erste sehr gute Halbzeit gilt es jetzt aufzubauen. Allerdings sollten sich jetzt alle im Klaren sein, dass es ab sofort gegen den Abstieg geht!